Richard Meindl

Das ich mich hier bei brAssMEN als Blechbläser vorstelle, ist rückblickend ein Wunder: eigentlich wollte ich als 10jähriger viel lieber Fußball spielen, übers Feld laufen, dem Ball hinterher. Hat sich in meinem oberbayrischen Dorf aber nicht ergeben. Ein Schulfreund von mir fing aber zu musizieren an, eine Jugendkapelle wurde neu ins Leben gerufen. In Ermangelung besserer Freizeitalternativen bin dann mal mitgegangen und mir wurde dann so ein Tenorhorn in die Hand gedrückt – der Beginn einer langjährigen Liebe!

Während meiner Lehrzeit als Elektriker hatte ich intensiven Unterricht bei einem Militärmusiker aus dem Gebirgsmusikkorps Garmisch (" mit dem Gespiele kannst du keinen Blumentopf gewinnen"). Der feilte so an mir, dass ich die Aufnahmeprüfung schaffte. Nach meiner Ausbildung zum Militärmusiker und zeitgleichen Musikstudium auf der Musikhochschule Düsseldorf folgte die Versetzung 1994 nach München in das Luftwaffenmusikkorps 1.

Die Bundeswehrstrukturreform beschloss u. A. auch die Reduzierung der Militärmusik. Seit Frühjahr 2013 bin ich deshalb Mitglied des Musikkorps der Bundeswehr (Siegburg) im schönen Rheinland. Im Sommer bin ich dann mit viel Gepäck, meiner Frau + vier Kinder umgezogen. Seitdem vertrete dort als einziger Bayer tapfer den südlichen Teil der Republik und freue mich über die geselligen Rheinländer und andere regionale Spezialitäten (Karneval, „nein, Meindl schreibt man hinten nicht mit del“ etc.)

Über Post freue ich mich unter richard[ät]brassmen.de